#souljourney | Reflections of 2017 oder wie du dich für dein Sein öffnest…

#souljourney | Reflections of 2017 oder wie du dich für dein Sein öffnest…

Ich liebe die Zeit der Heiligen Nächte, die Zeit zwischen den Zeiten, die uns einlädt innezuhalten, still zu werden und uns zu öffnen für unsere Seele. Ihr Raum zu geben, einen weiten, offenen und freien Raum, indem sie sich entfalten kann in ihr wahres Sein, in ihre wahre Größe und in ihr wahres Leuchten.

Ich habe gestern eine wundervolle Podcastfolge zur gegenwärtigen Zeitqualität aufgenommen. Ich bin eingetaucht in diese Frequenzen und habe es fließen lassen. Du kannst die Folge: Pure Magic #11 – Die Zeit ist jetzt! hier hören.

Die Zeit zwischen den Zeiten, die uns ein wundervolles Tor öffnet um uns mit unserer Essenz zu verbinden und innezuhalten, zu reflektieren, das alte Jahr durchzugehen, nachzufühlen, zu integrieren wo noch etwas offen ist, lädt uns ein alles rund werden zu lassen & abzuschließen.

Auf dass wir im neuen Jahr, ohne Altlasten beginnen und uns kraftvoll für unsere Seelenessenz öffnen – um sie zu leben. Authentisch, pur, echt, lebendig & kraftvoll. Ich liebe es die Heiligen Nächte bewußt zu zelebrieren. Zu Feiern, bedeutet für mich, in dieser Zeit – wirklich nach Innen zu gehen. Ich nehme mir ganz viel Raum & Zeit. Jedes Jahr. Ich feiere am 24.12. Weihnachten und dann ziehe ich mich zurück in meine Höhle.

Sonst habe ich viel Zeit über mein letztes Jahr zu reflektieren. Ich nehme mir ganz bewußt viel Zeit. Ich muss sie mir nehmen, denn mit so einer Arbeit wie ich sie mache, 3 Kindern & einem Enkelkind, fliegt mir die Zeit nicht einfach so zu. Ich nehme sie mir. Punkt. Das schenke ich mir. Das bin ich mir wert.

Ich lade dich jetzt ein in meine Reflexion einzutauchen und ich habe dir ein kleines aber feines Workbook zusammengestellt, ganz FREE, dass dir Impulse gibt und Inspiration um deinem letzten Jahr nachzuspüren und es zur Gänze zu integrieren & abzuschließen.

Dieses Jahr ist mein Gefühl: Puh wie lässt sich ein Jahr abschließen, dass sich wie ein einzelnes Leben anfühlt – indem so viel geschehen ist und kein Stein auf dem anderen geblieben ist. Gerade deshalb fühle ich es dieses Jahr besonders wertvoll. Ich fühle 2018 hebt uns auf eine neue Ebene des Seins.

Wir dürfen uns für Wunder öffnen. Wir sind eingeladen unsere Arme weit zu öffnen und uns auszudehnen in den Raum der unendlichen Möglichkeiten.

Ich werde jetzt mit dir ein paar Aspekte und Impulse teilen, weil es für mich wertvoll ist sie niederzuschreiben und weil ich dir Inspiration sein möchte.

 

# Leuchtfeuer – wertvolle, intensive, lebensverändernde und sehr tiefgehende Momente waren … 

Die Geburt meiner Enkeltochter, am 25.12., zwar noch im Jahr davor, aber sehr prägend und wundervoll für 2017. Es berührt mich zutiefst ein so wundervolles Wesen als „große Mutter“ ins Leben zu begleiten. Tiefe Freude und prickeln in mir, darüber! Sie ist ein wundervolles Wesen und ich freue mich darauf, ihr beim Wachsen, Leben & Sein Begleitung zu sein & ihr dabei zuzusehen wie sie ihre Geschenke entfaltet.

Der Tod meines Vatis, war ein sehr intensiver Moment, der für mich viel geöffnet hat in mir. Jahrelange Krankheit & Spitalsaufenthalte sind dem voraus gegangen und ich fühle Traurigkeit darüber, dass er nicht mehr hier ist und gleichzeitig tiefe Freude über sein Sein, er begleitet mich/uns so fühlbar aus der feinstofflichen Ebene, dass ich manchmal ganz verwundert bin. In schwierigen oder aufregenden Phasen steht er hinter mir, taucht in meinen Träumen auf und ist einfach fühlbar da. Ich danke dir für alles!!!

Im Oktober habe ich einen Seelentraum verwirklicht. Ich habe mir einen Olivenhain auf Korfu gekauft – mit Blick aufs Meer. Ich möchte dort meine Seelenvision von meinem Atman Projekt auf die Erde bringen und fühle tiefe Freude, Aufregung und pulsieren in jeder Zelle darüber….Yes!! I did it! Ich stecke da alles hinein fühle ich und dehne mich kräftig aus….ein lebensverändernder Schritt.

Damit einher geht, dass ich ganz viel Zeit in meinem Seelenzuhause verbracht habe im letzten Jahr. Ich fühle Korfu wird auch äußerlich bald mein Zuhause sein . Das ist ein intensiver Schritt und ich bin dabei mich dafür zu öffnen. Ich fühle mich bereits dort. Ich liebe es in dieser Energie und in diesem Feld zu sein. Es lädt mich auf, erdet mich und verbindet mich mit meiner Essenz. Korfu – Vibes eben. Meine Tochter hat letztens gesagt, man sieht es dir an Mama, wenn du dort bist, dann strahlen deine Augen so sehr…. dann bist du ganz du. YES!!

Last but not least, öffne ich mich tief für die Liebe in mir. Ich öffne mein Herz. Ich habe im letzten Jahr einen Neuversuch gewagt, mit dem Vater meiner Söhne, und was soll ich sagen?! Die Kurzversion: es hat nicht geklappt. Nun ist es fix. Wir gehen getrennte Wege. Es ist fühlbar das Richtige wenn auch nicht immer leicht. Die Entscheidung war eines Morgens da. Klar. Es ist Zeit. Wir gehen nun getrennte Wege und werden als Eltern immer verbunden sein. Ich bin dankbar für 17 Jahre und so viele wertvolle Erfahrungen und Wachstumsschritte. Es war eine lebendige Zeit, die mich näher zu mir gebracht hat und mich erkennen lassen hat, was für eine Kraft & ein Potential in mir steckt. Time to say Goodbye.

Ich war das erste Mal in der Wüste – die Stille und Tiefe der Wüste hat mich mit meiner Seelenvision tief verbunden und mir geholfen alte Wunden heilen zu lassen, und den Tod meines Vatis zu verarbeiten.

Zusammenfassend: war 2017 ein einziger großer Schritt in meine Weite und meine Seele. Ich habe meiner Seele Raum geöffnet sich auszudehnen und sie hat ihn gefüllt…mit wundervollen Visionen, die ich momentan umsetzte und ins Leben bringe. Es bleibt gerade kein Stein auf dem Anderen und das ist gut so!

 

# Was hat nicht funktioniert 2017:

 

Dinge aufschieben: es wird nicht besser, wenn ich Rechnungen liegen lasse oder im Schreibtisch verschwinden lasse…. oder Anrufe nicht tätige.

Keine Grenzen zu ziehen obwohl ich fühle es tut mir nicht gut, einfach weiterzumachen, das war fühlbar nicht gut. Klare Worte zu sprechen und meine Grenzen zu achten fühlt sich wundervoll an – ich bin gerade dabei es zu lernen.

Das Gefühl zu wenig Zeit zu haben, hat mich immer wieder blockiert. Der Stress der daraus entsteht macht alles nur noch viel angespannter. Ich fühle gerade jetzt ein tiefes Eintauchen in das Gefühl der Zeitlosigkeit und der Unendlichkeit. Sehr entspannend.

Geld: Ich habe 2017 einiges an Geld verschlampt weil ich nicht achtsam war. Habe Seminare gebucht oder Ausgaben getätigt die sich als sinnlos oder nicht stimmig herausgestellt haben und ich spüre Geld ist an einigen Stellen abgeflossen, wie durch Löcher im Nudelsieb. Das Thema schreit nach Klärung & ich bin sowas von dran.

Zu wenig Zeit für Freunde und Vergnügen, einfach mal nur Spass haben. Ich habe im September auf Korfu – da waren wir eine wundervolle Truppe von Copellas – gespürt wie mir das gefehlt hat. Lachen, um die Häuser ziehen, stundenlang reden, Fotos machen, Tanzen…. dafür räume ich jetzt schon Platz frei…weil es so gut tut.

Zu viel Arbeit. Ok – ich gebe es zu: Ich arbeite zuviel! Ich liebe meine Arbeit. Es ist ein Seelenbusiness. Aber dennoch: Abends um 22 Uhr in der Kurs Facebook Gruppe kommentieren, zu den Feiertagen Emails beantworten…. es hat etwas überhand genommen – ich gehe in Klausur und werde einen neuen Weg &  Zugang finden. Ich arbeite viel von zuhause aus, da macht es Sinn sehr achtsam mit der Zeit zu sein. Und auch bewußt aus dem Job rauszugehen um ein Privates zu haben.

 

# Was hat gut bzw. wundervoll funktioniert 2017:

 

Ich habe mich am 1.1. entschieden den Zucker wegzulassen. Überall. Die ersten 4 Wochen waren sehr hart. Danach ist es immer besser geworden und nun fühle ich wie es mir gut tut. Ich hätte nie gedacht, dass #sugarfree so viel ändert oder auslöst: ich habe meine Ernährung komplett umgestellt bzw sie hat sich von selbst umgestellt und ich habe gespürt wie konsequent ich sein kann! Das hat mir viel geöffnet und mich mit meiner Kraft verbunden. Am 24.12. wollte ich mir Kekse gönnen, und weißt du was? Es hat mir nicht geschmeckt, ich habe lieber Honiglebkuchen gegessen. Die Kekse waren zu süß!

Ich habe begonnen Fleisch zu essen. Ich war Zeit meines Lebens Vegetarier. Aus Überzeugung und wegen des Geschmacks. Mir war Zeit meines Lebens eher kühl. Seit ich auf Korfu bin – ich miete da ein Zimmer bei einer griechischen Großfamilie – sie ist wundervoll – und da bin ich täglich zum Mittagessen eingeladen. Bald habe ich einfach mitgegessen….und Überraschung: Es tut mir so gut! Es schmeckt mir auch und gibt mir viel Energie & Kraft. Spannend. Ich werde es weiter beobachten.

Auf mein Herz und meine innere Stimme zu hören, hat sehr gut funktioniert. Ich habe dieses Jahr wundervoll durch die Stürme und Unruhen/Unwegsamkeiten des Lebens navigiert. Das war tatsächlich wundervoll und neu – so tief einzutauchen im Vertrauen und mich führen zu lassen. Schritt für Schritt. Es hat mich wirklich selber überrascht wie magisch sich alles anfühlt. Damien hat mir eine Sitzung gegeben und hingespürt – dann sagt er: It is amazing what the universe creates for you! So schön – ich fühle es auch so.

Meine Wahrheit sprechen. Ich wachse hinein und fühle wie ich mich ausdehne – wie es mehr und mehr gelingt und wie es sich gut anfühlt. Ich zeige mich wie ich bin und das gefällt nicht immer allen, aber mir gefällt es und das zählt doch oder?

Alte Verletzungen aus meiner Kindheit aufarbeiten und in Gold transformieren, das war sehr wichtig und im Vordergrund 2017. Das hat so gut funktioniert, dass ich immer wieder staune wo ich stehe, wie leicht mir Worte oder Taten hinausfließen, wo ich vor ein paar Monaten noch voll in Rückzug oder in ein Notprogramm eingestiegen wäre. Genial schön. Mein Gold heben und an mich glauben, das funktioniert immer besser.

 

It is amazing what the universe creates for us!

Soweit zu mir. Nun zu dir: Wenn du Lust hast, dann nimm dir auch Zeit, deinem Jahr nach zu spüren, hebe das Gold und öffne dich für deine Learnings.

Wenn du magst kannst du meine FREE Workbook – PURE GOLD, hier herunterladen und  als Grundlage oder Impuls dafür nehmen.

 

Ich wünsche dir alles, alles erdenklich gute für das neue Jahr. Mögen sich deine Herzensvisionen in dir öffnen und erfüllen, möge sich der Weg im Gehen wundervoll entfalten, mögest du viele reichhaltige Erfahrungen der Fülle und der Liebe machen…. mögest du dein Licht leuchten lassen.

 

Alles Liebe zu dir

 

Karin

 

 

 

 

22 Comments
  • Andrea Me.
    Posted at 12:57h, 29 Dezember Antworten

    Wunderschön! Liebe Karin – liest sich dein Jahresresümee – and macht direkt Lust sich auch hinzusetzen und reinzusinnen… Für mich fühlt sich das Alte Jahr schon sehr abgeschlossen an, ja, es war intensiv, und hat es verdient mit all seinen Aspekten noch einmal gewürdigt und gesehen zu werden – um die Schlüssel und Wertschätzung dafür frei ins 2018 zu tragen!! Danke dir sehr für diesen inspirierenden, offenen, ehrlichen Artikel!! Go on like this and shine – du inspirierende Visionärin!!

    • Karin Nikbakht
      Posted at 20:41h, 29 Dezember Antworten

      Love your words… inspirierende Visionärin… danke dir sehr! Diese Worte tragen mich gefühlt in viel Leichtigkeit nach Korfu..in mein Projekt! So schön, dass du eine so wertvolle, achtsame und liebevolle Wegbegleiterin bist!! Ich bin sehr dankbar dafür, Copella :-))

  • Stefanie S. Krüger
    Posted at 13:13h, 29 Dezember Antworten

    Liebe Karin,
    Du beeindruckst mich! Du berührst mich, Du bewegst mich!
    (Du hast natürlich den Korfu-Bonus bei mir ;-), aber auch da prüfe ich neuerdings tiefer. …)
    Ich ziehe meinen Hut vor deinem Mut, Du inspirierst mich mit deiner Echtheit. Und du hast ein Stück weit den Glauben an die gelebte Spiritualität wieder zurückgebracht. Und du bist sooo herzerfrischend Mensch dabei! So kommt es jedenfalls bei mir an.
    Ich habe gerade heute nochmals deine Impuse 1-24 angeschaut und freue mich jetzt über dieses Workbook!
    Und deine meine Seelenbotschaft ist ein Geschenk, welches ich wie einen goldenen Schatz behüte…..
    Dank Dir & alles Liebe,
    Steffi

    • Karin Nikbakht
      Posted at 20:42h, 29 Dezember Antworten

      Liebe Stefanie, das freut mich zu lesen… fein dass ich dich berühre, das du dich berühren lässt.. und der Korfu Bonus fühlt sich gut an :-))

      Wenn ich dir Glauben zurückgebe, dann bin ich sehr dankbar und mache vieles richtig!! Danke für diese Rückmeldung! Alles Liebe zu dir

  • Lara Nikbakht
    Posted at 17:51h, 29 Dezember Antworten

    Danke für deinen wundervollen text zu diesem wunderschönen, aufregendem und intensiven Jahr, eine wundervolle art darauf zurück zu schauen, danke dafür.
    Bussi

    • Karin Nikbakht
      Posted at 20:44h, 29 Dezember Antworten

      Liebe Lara,

      hui, ja was für ein Jahr, kaum jemand weiß das besser als du! Danke dir sehr für deine Worte, für deine Unterstützung und dafür, dass ich im letzten, so wertvollen Jahr, so viel Zeit mit euch 2 verbringen konnte, das bedeutet mir sehr viel! In Liebe Mama!

  • Gudrun Wiesinger
    Posted at 20:24h, 29 Dezember Antworten

    Du kannst so nahe sein, obwohl ich dich kaum mal sehe. Ich fühle eine ganz einfache ehrliche Präsenz. Das ist für mich ermutigend. Da ist nicht eine, die so unglaublich und toll und abgehoben ist… wenn auch deine Schritte und Erlebnisse im vergangenen Jahr ganz schön beachtlich sind. Danke für deine vielen vielen vielen Worte heuer! Schau gut auf dich, ich wünsch dir einen Haufen goldig kugeliges Lachen. Sei umarmt.

    • Karin Nikbakht
      Posted at 20:45h, 29 Dezember Antworten

      Du Liebe, so schön…ja lass uns nahe sein, lass uns authentisch sein, lass uns verletzlich und echt sein…danke für deine Offenheit, es ist schön, wie du dich berühren lässt. Und ja – den Impuls nehme ich… ich habe es gerade als Intention aufgeschrieben – mehr mich selbst verwöhnen… und ein Haufen goldig kugeliges Lachen klingt so wundervoll!! Alles Liebe zu dir

  • Karin K.
    Posted at 20:39h, 29 Dezember Antworten

    Liebe Karin, danke dafür dass du mich inspirierst auf so vielfältige Weise….in vielem sind wir ähnlich, auch bei mir: viel Altes ist endgültig zu Ende gegangen, einige wichtige Menschen sind ins Jenseits gegangen..und doch spürbar da…und soooo viel Neues und Freudvolles ist geschehen…..echt life changing ;)))) Und ich bin auch eine „große Mutter“ ;)))
    Ich freue mich auf Korfu und ich freue mich über Begegnungen mit dir virtuell und „in echt“
    Du bist zu einer Art Konstante in meinem Leben geworden…..;)
    Von Herzen Karin

    • Karin Nikbakht
      Posted at 20:46h, 29 Dezember Antworten

      Liebe Karin,

      Karin an Karin :-)) we inspire each other…danke für die Große Mutter :-)) das fühlt sich wirklich gut an… ja …life changing! Danke für deine Worte!! Ich freue mich auf die gemeinsame Korfu Zeit! Alles Liebe zu dir!!

  • Claudia Hirrle
    Posted at 18:39h, 30 Dezember Antworten

    Liebe Karin, so berührend, welche Schritte Du gegangen bist. Ich danke Dir für dein offenes Herz und deine wunderbare Arbeit. Vor kurzem sagte ich zu meinem Mann, als wir uns einen deiner Impulse aus Sacred Journey anschauten, dass du für mich eine Erleuchtete bist und es ist mir so eine große Ehre, mit Dir meinen Heilungsweg zu beschreiten. DANKE. Alles Liebe für Dich und deinen Seelenweg. Claudia

    • Karin Nikbakht
      Posted at 11:53h, 01 Januar Antworten

      Liebe Claudia,

      ich freue mich über deine Worte!! Ja so schön… fein dass die Sacred Journey und meine Arbeit – mein Sein dir gut tut, dich zu dir bringt und dich an dein Gold erinnert. Du bist wundervoll wie du bist. Erlaub dir kraftvoll zart zu sein…erlaub dir zu blühen… und danke!! Alles was du in mir siehst ist auch in dir…sonst könntest du es nicht sehen. Alles Liebe zu dir

  • Thomas Mlinek
    Posted at 19:14h, 30 Dezember Antworten

    Liebe Karin!

    Vielleicht hab ich es überlesen aber eines sollte auf jeden Fall noch auf die wundervolle Liste: du hast vielen Menschen mit deiner Arbeit geholfen und ihnen sehr viel damit geschenkt. Du warst für mich da in einem sehr schweren Moment. Unmittelbar und völlig unabhängig von der Distanz und deinen persönlichen Umständen. Dafür und für alles andere möchte ich dir von Herzen danken. Damit hast du meine Seele in diesem Moment wirklich gerettet.

    Ich wünsche dir ein gutes, gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2018!

    Thomas

    • Karin Nikbakht
      Posted at 11:51h, 01 Januar Antworten

      Lieber Thomas,

      nein du hast es nicht überlesen, ich hatte es tatsächlich hmmm… „übersehen“ Ich danke dir für diesen wertvollen Schlüssel den du mir hier gibst! Ich bin voller Freude über deine Worte… und ja: es war für mich so ganz selbstverständlich! Aber du hast natürlich recht…das ist es nicht für alle Menschen, das ist schon auch was mich ausmacht. Ich danke dir fürs Erinnern: We are walking each other home! Ja …so ist das. Ich liebe es da zu sein für andere Menschen, ich liebe es sie/dich an dein Licht zu erinnern, und ich bin dankbar, so sehr, dass es so oft schöne Früchte trägt…wie in deinem Fall. Bleib wie du bist! Werde noch mehr du selbst. Du bist wundervoll! Alles Liebe zu dir!

      • Thomas Mlinek
        Posted at 11:17h, 02 Januar Antworten

        Liebe Karin!
        Ich freu mich sehr, dass ich dich daran erinnern und dir damit eine Freude bereiten konnte.
        Happy new year 2018!

  • Silke Ernst
    Posted at 14:58h, 31 Dezember Antworten

    Liebe Karin,
    ein dickes, herzliches Danke an Dich. Die gemeinsame spirituelle Arbeit mit Dir ist wie ein Leuchtfeuer für meine Seele. Sie zeigt mir den Weg, bis ich ihn alleine fühlen kann. Ich schätze Deine feinsinnige, gründliche hingebungsvolle Art. Ich freue mich auf unseren weiteren gemeinsamen Weg und freue mich im neuen Jahr darauf, dass ich fühle und erkenne welche Art zu arbeiten meiner Seele und meinen Talenten wirklich entspricht. Ich erwarte, dass sich neue, tolle Möglichkeiten aufzeigen gemeinsam mit anderen Menschen etwas aufzubauen. „Verbundenheit“ ist mein Wort für 2018! Ich mit mir, mit Anderen , mit der Natur.
    Bis zum nächsten Jahr, liebe Karin, ich freue mich und danke Dir auch für das tolle gratis workbook auf Deiner webseite. Es hat mir geholfen Vieles zu lösen und abzuschließen.
    Love Silke

    • Karin Nikbakht
      Posted at 11:49h, 01 Januar Antworten

      Liebe Silke,

      danke für deine Worte – dein Wertschätzen… du bist wundervoll! Es ist mir eine Freude dich zu begleiten..fühle ich doch dein Seelenpotential, deine Schwingung & dein Gold so wunderschön!! Ja im nächsten Jahr wird sich in dir viel entfalten, bleib im Vertrauen, öffne dich und lass es zu dir fließen. Alles alles Gute zu dir & für dich!! Möge dein Weg gesegnet sein und sich im Gehen entfalten! Möge dein Weg voller schöner Überraschungen & Glück sein!

  • Silke Ernst
    Posted at 15:01h, 31 Dezember Antworten

    Liebe Karin, ich hatte erst auf Facebook gepostet und dann fand ich diese Stelle passender. Es fehlt noch ein Dank efür deinen wahrhaftigen Text und danke für das Teilen Deines Weges. Es tut mir soooooo gut.
    Bis bald Silke

  • Anett Burri
    Posted at 11:50h, 03 Januar Antworten

    Liebe Karin

    Was für ein wundervoller Blog-Artikel. Ich erkenne mich in einigen Dingen wieder. Danke fürs teilen deiner Erkenntnisse und dieses Teilstückes deines Weges. Alles Liebe Anett

  • Kathrin Negrón
    Posted at 17:20h, 21 Mai Antworten

    Hallo liebe Karin, danke dass du deine Erfahrungen teilst! Ich lese und höre sie gern ( ich komme ursprünglich aus dem Allgäu und mag deinen Slang).Ich bin kürzlich über Bibi Nanakis Post bei fb auf dich gestossen, (ich hab dir schonmal kurz geschrieben) und jetzt bin ich nochmal auf deine Seite gegangen, weil ich dich sympathisch finde und weil ich so viele Parallelen in unsrem Sein festgestellt habe,
    Seit dem letzten Jahr gibt es bei mir auch einen großen Prozess und Aufbruch:
    Ich hab mich von dem Vater meiner 2 wunderbaren Kinder nach 16 Jahren getrennt, was ein heftiger Schritt war, das brauch ich dir ja nicht zu erklären,
    und überhaupt bin ich auf dem Weg zu meinem wahren Kern und meiner Seelenessenz mit allem was dazu gehört.
    Ich weiss und fühle dass sich alles zur richtigen Zeit entfalten wird, darauf möcht ich vertrauen , (man meint immer man muss Entscheidungen treffen, doch ich glaube das Leben zeigt es einem schon auf, wann sie dran sind) visioniere, mit dieser Geduld bleib ich dran, was mir in meinem geschäftigen Leben immer wieder zur Herausforderung wird und da ist die Verbindung mit der Natur so wichtig, gell!
    Hab auch grad so Lust allein zu sein und zu verarbeiten…ich hätt auch Lust zu deinem Retreat zu kommen., …ist zu knapp
    Ich bleib dran und schau wann es passt.
    Es ist toll aus bei dir auf Korfu, wunderbar..
    Alles Liebe, Kathrin Chananpal

    • Karin Nikbakht
      Posted at 16:18h, 29 Mai Antworten

      Liebe Kathrin, ich freue mich sehr über deine Worte – echt habe ich einen Slang ;-)) …. ich freue mich wenn du dran bleibst…. und ich fühle es auch gerade so stark für so viele Menschen… geht der Weg in die innere & eigene Tiefe – in den Kern. Das ist wundervoll & manchmal auch einfach herausfordernd oder schmerzhaft wenn alte Krusten aufbrechen… und wir uns in Liebe öffnen. Schön diesen Weg gemeinsam – jeder für sich – in Verbindung – Verbundenheit zu gehen! Alles Liebe zu dir

  • Monika Albegger
    Posted at 20:35h, 05 Dezember Antworten

    Liebe Karin,
    du hast auch mich sehr inspiriert, mir das vergangene Jahr genau anzuschauen. Deine Worte haben mich sehr berührt, vor allem die Aussage, wie sehr es dir abgegangen ist, wieder um die Häuser zu ziehen, zu lachen, zu tanzen. Da ist mir ganz warm ums Herz geworden, jaaaaaaaaaaaa, das fehlt mir auch sooooooo sehr.
    Danke für deine wunderbaren Geschenke und dass, du mich an deinem Leben teilhaben lässt.
    Herzlichst und in großer Bewunderung
    Monika <3 <3 <3

Post A Comment