Über die Liebe & die Freiheit

Über die Liebe & die Freiheit

Wenn du dich auf den Weg machst, zu dir, dir selbst näher zu kommen und dein Herz zu öffnen,  dann kommst du unweigerlich an den Punkt an dem du fühlst: “ So wie ich die Liebe bisher gelebt habe in der Begegnung mit anderen Menschen, so stimmt es nicht mehr für mich.“ Auf deinem Weg wird dir klar – in aller Deutlichkeit – dass da irgendetwas in deinem bisherigen Beziehungsgeschehen nicht mehr passt, dir nicht entspricht und für dich nicht mehr stimmig ist.

Es gibt 2 Möglichkeiten wie dir das bewußt werden kann. Einerseits, wenn du deinen Weg sehr bewußt und klar gehst, spürst du es an einem Teil der Wegstrecke ganz deutlich. Das was ich bisher gelebt habe in meiner Liebesbeziehung, Ehe usw. das hat gar nichts mit Liebe zu tun.

Oder, und das ist der wahrscheinlichere Fall, du spürst es dadurch, dass du Probleme hast, die es dir unmöglich machen – gefühlt unmöglich – eine tiefe Liebesbeziehung zu führen, die dich erfüllt. Das heißt du „findest“ entweder nicht den Partner den du dir wünscht, oder du ziehst immer wieder Männer an, die dir nicht das geben was du „brauchst“ oder du lebst in einer Beziehung die geprägt ist von Streit, Enttäuschung oder Unfreiheit.

Allen Möglichkeiten gemeinsam ist die Erkenntnis, dass du etwas verändern möchtest, dich weiterentwickeln möchtest um die Liebe in dir zu spüren und sie in Freiheit zu leben.

Mit in Freiheit leben meine ich, um hier etwaigen Missverständnissen gleich vorzubeugen, sie so zu leben wie es dir entspricht. Individuell. So wie es stimmig ist für dich. Das Wichtige ist meiner Meinung nach, dass du in der Tiefe fühlst du bist frei. Das du fühlst du bist frei, deine Liebe zu leben wie es dir entspricht. Ohne Vorstellungen die dich einengen, ohne alte Muster die dich beschränken und ohne das Gefühl etwas zu brauchen.

Das Gefühle etwas zu brauchen, ist die Wurzel der Abhängigkeit.

Wenn du dich leer, oder unvollständig oder nicht wertvoll fühlst, oder nicht geliebt fühlst, dann brauchst du etwas von jemand Anderem. Du spürst an diesem Punkt entsteht Abhängigkeit. Du bist nicht frei, du fühlst du brauchst etwas, dass dir nur wer anderer  geben kann. (Es ist ein Irrtum, aber dazu später..also ich meine das Gefühl, dass es dir nur wer anderer geben kann.) Jedenfalls fühlst du an diesem Punkt eine Abhängigkeit, ob bewußt oder unbewußt ist nicht so wichtig.

Üblicherweise spielen wir dieses Spiel längere Zeit, bis uns eines Tages bewußt wird, da passt etwas nicht.

Ich versuche immer wieder einen inneren Mangel (wie auch immer er geartet ist) durch ein Außen, durch einen anderen Menschen zu füllen. An diesem Punkt der Selbsterkenntnis wird es spannend. Du wachst auf und verstehst in der Tiefe was du all die Jahre versucht hast zu vermeiden, zu kompensieren:

Dir selbst zu begegnen und dich deinen Themen in der Tiefe zu stellen und dadurch erwachsen zu werden, dadurch erst in die Lage zu kommen eine echte wirkliche Liebesbeziehung, mit Begegnung auf Augenhöhe zu leben. Davor war dir das gar nicht möglich.

Dir fällt es wie Sand von den Augen, du erkennst in der Tiefe, dass der Schlüssel in dir liegt. Du verstehst und fühlst, dass es darum geht in dir dein Licht und deine Liebe zu finden, innerlich zu heilen. Es geht gar nicht um den Mann/die Frau in deinem Leben – es geht um dich selbst.

Deine Beziehung zu dir ist das Thema.

Dir diese Verbindung mit dir selbst anzusehen, sie zu fühlen und hier zu heilen, hier mit dir in Beziehung zu treten, in wirkliche Beziehung, das heilt. Deine Angst, Leere oder dein Gefühl des Nichtgenügens zu spüren und anzunehmen. Dein Herz für dich selbst zu öffnen. Dein Herz zu öffnen. Das ist der Weg und das Ziel, und ich vermute, dass ist der Hintergrund für diese Lernaufgaben, Schmerzen in uns und Begegnungen die weh tun.

Wir öffnen unser Herz. Darum geht es in der Essenz.

Wenn du die Liebe in dir findest, oder anders ausgedrückt: Wenn du dich für die Liebe in dir öffnest, sie ist immer da, du bist reine Liebe – du bist eins mit allem was ist, dann heilst du in dir. Dann bist du erfüllt und innerlich satt. Du brauchst nichts mehr im Außen, von anderen Menschen, du bist in dir erfüllt durch die Begegnung mit dir und die Liebe in dir.

 

Das ist der Punkt an dem das Feld, deine Energie sie gänzlich wandelt.

Du bist aus aller Abhängigkeit herausgetreten und bist frei. Du bist frei, deine Liebe zu leben wie es dir entspricht. Wirklich ganz frei zu lieben. Liebe und Freiheit sind untrennbar verbunden. Liebe geht nur in Freiheit.

Die Grenze der Macht ist die Liebe. Du kannst niemanden zwingen dich zu lieben, keinen Anderen verwenden oder besitzen. Du brauchst es auch nicht mehr. Du spürst die Liebe in dir. Du spürst was du möchtest und was dir entspricht und lebst es in Freiheit. In der Form die für dich stimmig ist.

Du lässt Erwartungen und Vorstellungen los und lebst deine Liebe.

Du bist Liebe.

Du weißt dann auch, dass du die Liebe in dir für alle Menschen empfindest, sie ist nicht beschränkt auf ein Gegenüber. Du kannst sehr wohl wählen mit wem und wie du diese Liebe körperlich leben willst – du bist aber tatsächlich frei zu wählen. Du musstest dich von deinen alten Mustern befreien um frei zu sein, deinem Herzen zu folgen.

Du kannst alles leben was du leben möchtest. Du bist frei.

Ich bin in den letzten Jahren diesen Weg intensiv gegangen, ich habe in einigen Blogposts (hier, hier & hier) darüber geschrieben und meine Erlebnisse immer wieder ganz offen & autenthisch geteilt. Ich finde den Weg sehr lohnend und befreiend. Ich spüre, in meiner Tiefe ankommend bei mir, dass ich freier werde und mir selbst begegne. Ich spüre eine Liebe in mir, die ist unendlich weit, frei und offen. Ich liebe. Ich bin Liebe.

Aus dieser eigenen intensiven & reichhaltigen Erfahrung schöpfend, habe ich mehr und mehr gemerkt, dass ich andere Menschen auf diesem Weg gut begleiten kann, dass es mir Freude macht und zu wundervollen & intensiven Prozessen führt. Deshalb habe ich eine Paket zusammengestellt um auf diesem Weg der Klärung optimale Unterstützung anbieten zu können. Du findest mein Angebot zur tiefgreifenden Beziehungsklärung hier.

Ich freue mich über Kommentare zu meinen Worten & Gedanken, Rückfragen sind auch sehr willkommen, und wenn du noch Fragen zu meiner Arbeit hast kontaktiere mich gerne.

 

Alles Liebe Karin

 

Hier findest du meine Geführte Meditation : Self love & Pure Love (Free)

 

No Comments

Post A Comment